Link verschicken   Drucken
 

"Afrika - Der ausgeraubte Kontinent" Dokumentarfilm und Input am 25. Januar

19.12.2017

"Afrika - Der ausgeraubte Kontinent"

Dokumentarfilm und Input

 

Als im Jahr 2000 die Kupferpreise auf dem Weltmarkt am Boden waren, sah sich das verschuldete Sambia gezwungen, seine Kupferminen zu verkaufen. Als die Kupferpreise dann wieder stiegen, konnte Sambia von dem sensationellen Preisanstieg von über 350 Prozent nicht mehr profitieren. Diese Gewinne macht nun "Glencore". Deren Geschäftsführer Ivan Glasenberg hat sich im Schweizer Örtchen Rüschlikon niedergelassen. Durch Glasenbergs Zuzug nimmt der Ort nun so viel Steuern ein, dass der Steuersatz gesenkt wurde.

Dazu ist Glencore Teil des letzten großen Steuerleaks, der sogenannten "Paradise Papers".

 

Es gibt einen Input von  Nico Beckert  (RLP-Fachpromotor Rohstoffe und Rohstoffpolitik).

 

Um 18:30 Uhr in der Heinrich Böll Stiftung RLP (Walpodenstraße 10 in Mainz).

Der Eintritt ist frei!