+++  Politisches Kino  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fairer Handel und Klimawandel – am Beispiel von Quinoa-BäuerInnen aus Bolivien

20.09.2018 um 19:00 Uhr

Vortrag von N. Perez, Diskussion und Kultur
am Donnerstag, 20.9.2018 um 19.00 Uhr


Hier erfahren Sie aus erster Hand, wie und wo das „Gold der Inka“ angebaut wird und welche Erfolge und Herausforderungen Quinoa-Kleinbauernfamilien durch den Fairen Handel und den
Klimawandel erleben: Nelson Perez, Präsident von ANAPQUI, dem Dachverband von acht Quinoa-Kleinbauerngenossenschaften in Bolivien, berichtet von der Arbeit und den Entwicklungen vor Ort.


Im Anschluss an seinen Vortrag und die Diskussion können Sie
Kultur, Essen und Trinken sowie weitere Präsentationen zum
Thema Quinoa genießen!


Ein spannender Abend, veranstaltet vom Weltladen Unterwegs in
Kooperation mit El PUENTE, Casa del Sol e. V., dem
Schlossgymnasium Mainz sowie der Kampagne Fairtrade Stadt
Mainz und der Lokalen Agenda 21 Mainz.

 

Eintritt frei!

 

Ort:

Rathaus Mainz, Haifa-Zimmer, Jockel-Fuchsplatz 1, 55116 Mainz