Unterstützen Sie uns beim Wiederaufbau!

Wir freuen uns über eine Spende!

Jetzt Unterstützen

Wir sind das Fachgeschäft für Fairen Handel in Mainz

Unsere Bildungsarbeit

Seit 1988 versorgen wir die Mainzer*innen mit fair gehandelten Produkten aus aller Welt. Parallel leisten wir in Kooperation mit anderen Trägern Bildungsarbeit, um möglichst viele Menschen über den Fairen Handel zu informieren.

Mehr erfahren

Aktuelles

Nutzen Sie gerne unseren Abholservice!
Infolge der Brandschäden bleibt der Laden weiterhin geschlossen.

Sie können bei uns bestellen!

Da unser Ladenräume bis auf Weiteres aufgrund eines Brandes nicht mehr nutzbar sind, bieten wir unseren Kund*innen einen Abholservice:

Und so funktioniert's:

Bestellen Sie Ihre gewünschten Produkte (Mindestbestellwert: 15€) durch Ausfüllen des Formulars. Alle bis Sonntagabend eingegangenen Bestellungen können in der darauffolgenden Woche am

Mittwoch von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr oder
Donnerstag von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr im

Weltladen Unterwegs
Christofsstraße 9
55116 Mainz

abgeholt werden.

Nach Abholung erhalten Sie die Rechnung per E-Mail, die Sie per Überweisung begleichen können (Barzahlung ist z.Z. leider nicht möglich).

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Da ist was schief gelaufen... Bitte senden Sie Ihre Bestellung direkt an info(at)weltladenmainz.de oder rufen Sie uns unter 06131 22 69 43 an.

Wir bedanken uns für die Solidarität und Ihre Unterstützung unseres
Crowdfunding-Projekts!

Fördern Sie gerne weiterhin unseren Wiederaufbau per PayPal oder Banküberweisung:

Direktlink zu PayPal:

Bankverbindung des Vereinskontos:

Unterwegs für eine gerechte Welt e.V.
PaxBank eG, Mainz
IBAN: DE39 3706 0193 4002 0090 27
BIC: GENODED1PAX

Über Uns

Der Weltladen Unterwegs ist einer von über 900 Weltläden, die es in Deutschland gibt. Die Arbeit der Weltläden beruht zu großem Teil auf ehrenamtlichen Engagement; auch wir sind auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. Getragen wird der Weltladen Unterwegs vom Verein “Unterwegs für eine gerechte Welt”. Wir freuen uns über jedes weiteres Mitglied!

Engagieren

Über Weltläden

Weltläden sind die Fachgeschäfte für Fairen Handel. Ihr Ziel ist Gerechtigkeit in den Handelsbeziehungen mit den Ländern des Globalen Südens. Neben dem Verkauf von fair gehandelten Waren engagieren sie sich in der Bildungs- und Kampagnenarbeit.

MEHR

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliches Engagement ist eine wichtige Stütze im Fairen Handel. Im Weltladen Unterwegs engagieren sich über 60 Ehrenamtliche. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit.

MEHR

Verein

Der gemeinnützige Verein Unterwegs für eine gerechte Welt ist der Träger des Weltladens Unterwegs. Er wurde am 31. Mai 1988 gegründet und hat über 100 Mitglieder. Eine Mitgliedschaft kann gerne beantragt werden.

MEHR

Blog

Globale Gerechtigkeit: Zum Jahrestag von Rana Plaza

Autor*in:

Julian Schroeder

Datum:

27.4.2022

Am Sonntag, den 24. April, hat sich der Einsturz der Fabrik Rana Plaza in Bangladesch zum neunten Mal gejährt. Bei einer der größten Katastrophen in der internationalen Textilindustrie starben mehr als 1.100 Menschen. Einiges hat sich seitdem geändert, doch auch heute noch stellen Menschen unter unwürdigen Bedingungen Textilien her.

WEITERLESEN

Brandstiftung im Weltladen Unterwegs

Autor*in:

Hedwig Simons & Waltraud Niemann

Datum:

24.2.2022

Wie bestimmt viele Kund*innen und Unterstützer*innen aus den Medien bereits wissen, wurde am frühen Morgen des 4. Februars vor dem Weltladen Unterwegs von Bewohner*innen der Straße abgestellter Sperrmüll durch Unbekannte in Brand gesetzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die aber nicht gezielt gegen das Geschäft gerichtet war. Das Feuer breitete sich aus, griff auf den Laden über und verursachte einen Totalschaden in den Verkaufsräumen. Neben Flammen und Hitze haben Löschwasser und Ruß die im Laden vorhandenen Waren sowie die komplette Inneneinrichtung zerstört. Hedwig Simons und Waltraud Niemann (Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Unterwegs für eine gerechte Welt e.V.) richten sich mit folgenden Worten an die Vereinsmitglieder und Unterstützende.

WEITERLESEN

Bulus: Faire Bio-Baumwollsocken aus der Türkei

Autor*in:

Ertan E.

Datum:

28.1.2022

Der türkische Familienbetrieb Bulus produziert Bio-Baumwollsocken in Istanbul und ist GOTS-zertifiziert. Mit der GOTS-Zertifizierung ist gewährleistet, dass hohe ökologische Standards sowie soziale Mindeststandards entlang der gesamten Produktionskette eingehalten werden. Gegründet wurde der Betrieb 1983 von Ahmet Akgul, der bis heute der Geschäftsführer von Bulus ist.

WEITERLESEN

Ein Gespräch mit Medhi Jafari Gorzini, Mitbegründer des AStA-Ausländerreferats und des Flüchtlingsrats RLP

Autor*in:

Nele Albuschkat

Datum:

11.1.2022

Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 sind politische Zielsetzungen, welche auf soziale, wirtschaftliche und ökologisch nachhaltige Entwicklung ausgelegt sind. Das Thema Migration und Flucht wird in der Agenda 2030 auf unterschiedlichste Weise aufgegriffen und als ein wesentlicher Aspekt von Entwicklung verstanden.

WEITERLESEN

Bildungsarbeit

Wir wenden uns an alle,

denen entwicklungspolitische Themen und Strukturen der Globalisierung wichtig sind!

Wir kommen zu Ihnen,

und diskutieren mit Ihrer Gruppe die unterschiedlichen Fragen der Nord-Süd-Problematik. Je nach Thema und Altersstufe gehen wir dabei spielerisch, handlungsorientiert oder referierend vor; auf jeden Fall eröffnen wir neue Sichtweien.

Sie besuchen uns,

im Weltladen Unterwegs in der Christofsstraße. Als Weltladen vertreten wir das Konzept „offene Ladentür“. Kaum eine andere zivilgesellschaftliche Organisation ist so frei zugänglich und lässt Interessierte so direkt und unmittelbar nachvollziehen, welches Engagement dort geleistet wird und welche Tätigkeiten damit verbunden sind.

Mehr erfahren

Unser Sortiment

Café Mayence | Der Mainzer Stadtkaffee

Bei dem Café Mayence handelt es sich um reinen Arabica-Hochlandkaffee von Kleinbauernfamilien der indigenen Genossenschaft ISMAM aus der Region Chiapas in Mexiko. Er stammt aus kontrolliert ökologischen Anbau und ist zu 100 % Naturland Fair zertifiziert.

mehr erfahren

Die Faire Mainzer Stadtschokolade

Fair gehandelt und extrem lecker: Die Mainzer Stadtschokolade (Smartbitterschokolade gefüllt mit Schokoladenmousse)
Die Mainzer Stadtschokolade wird von der Zotter Schokoladen Manufaktur hergesellt. Das Unternehmen wurde 1999 vom Koch und Konditor Josef Zotter in der Gemeinde Kornberg in der Steiermark/Österreich gegründet.

mehr erfahren

Kontakt

Sie haben Fragen zum Fairen Handel? Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie wollen sich engagieren? Sie wollen mehr über unsere Arbeit und Produkte wissen? Zögern Sie nicht und schreiben Sie uns eine Nachricht!

Vielen Dank für die Nachricht!
Da ist etwas schief gelaufen... Bitte senden Sie Ihre Nachricht an info(at)weltladenmainz.de oder rufen Sie uns unter 06131 22 69 43 an.